• Therapiezentrum Mühlenfeldstraße

    Gesundheit - Wohlsein - Bewegung
  • 1
  • Home
  • Unser Leistungangebot
  • Schroth - Therapie

Schroth - Therapie

Die Schroth-Therapie ist eine spezielle Behandlungsmethode, die bei Wirbelsäulenverkrümmungen, den sogenannten Skoliosen, ihren Einsatz findet.

Die Erfinderin, Frau Katharina Schroth, selbst Betroffene, entwickelte um 1924 diese Therapie auf der Erkenntnis, dass es keinen "Buckel" gibt, sondern nur "verdrehte Rippen". So entstand die Dreidimensionale-Skoliose-Therapie.

Dabei geht man von der gegenseitigen Verwringung der Schultergürtel, Brustkorb und Beckengürtel aus und versucht, mittels dreidimensionaler Übungen (Muskelspannung und Atmung) die Deformität zu korrigieren und das Korrekturergebnis zu halten.

Der entscheidende Unterschied beruht auf dem Prinzip der aktiven, individuellen Korrektur unter Einbeziehung der Atmung (Dreh-Winkel-Atmung) bei gleichzeitiger Dehnung der verkürzten Muskulatur. Diese Methode betrachtet das Becken als das Fundament der Skoliose, somit wird hier die aktive Korrektur angesetzt, das Becken aktiv fixiert und die Korrekturbewegung nach oben ausgeweitet.

Die Dreidimensionale Schroth-Therapie ist eine funktionelle Methode, die dem Skoliotiker hilft, sich selbst weitesgehend aufrecht zu halten.

So finden Sie uns!

Sie erreichen uns:

Mo bis Fr :
08.00 - 19.00 Uhr

gerne auch Termine nach Vereinbarung

Im Sinne unserer Patienten ist das Telefon

von Mo - Do von 09.00 - 11.00 Uhr besetzt

Kontaktieren Sie uns!

Therapiezentrum
Mühlenfeldstrasse GbR

Mühlenfeldstrasse 21
28355 Bremen


Tel.: 0421/27 65 88 66
Fax: 0421/27 65 88 55

info [at] thz-muehlenfeld.de